Dieses Dokuwiki verwendet ein von Anymorphic Webdesign erstelltes Thema.

57. Altfreundetreffen in Chemnitz

Gemeindezentrum Pauli-Kreuz, Henriettenstraße 36, 10./11. Februar 2018

Rundbrief als PDF

Menschen machen Medien – Medien machen Meinungen. Wer Meinungen macht, hat Macht. Macht uns das machtlos? Über die Presse als „vierte Macht“ im Staat, über Meinungsbildung und Meinungsmanipulation, journalistische Verantwortung, Fake News und Lügenpresse. Presse als notwendiges Übel – oder doch eher einer der Grundpfeiler unserer freiheitlichen, demokratischen Gesellschaftsordnung? Wie werden Wahlen und Wählermeinungen beeinflusst? Wo liegt die Macht der neuen, sozialen Medien – der „direkte Draht“ zu den Menschen oder ein Sammelpunkt von Gleichgesinnten in ihrer eigenen Wahrnehmungsblase?

Aufgrund der Aktualität dieses Themas haben wir dem 57. Altfreundetreffen folgende Überschrift gegeben:

Macht der Medien – Hilfe oder Bedrohung persönlicher Meinungsbildung?

Wir haben wieder Referenten eingeladen, uns anhand dreier Themenkomplexe diese Thematik näherzubringen. Wie gewohnt wollen wir Vorträge hören, diskutieren, etwas über die aktuellen Gegebenheiten erfahren und wie wir als Christen das Gebot „Du sollst nicht lügen“ hier konstruktiv einbringen können. Grit Krämer, Journalistin beim MDR, wird uns zum Einstieg in Meinungsbildung und Meinungsmanipulation einführen und über journalistische Verantwortung referieren. Prof. Dr. Christian Pentzold von der Uni Bremen (und ehemals aus der ESG Chemnitz) wird uns am konkreten Beispiel Wahlen Einblicke in die neuen, „sozialen“ Medien geben und wie sie die Verbreitung von Informationen und damit auch unsere Meinungsbildung beeinflussen. Am Sonntag wollen wir gemeinsam mit Stefan Seidel, dem leitenden Redakteur des SONNTAG, am Beispiel Kirchenzeitung einen Blick auf christliche Medien werfen.

Am Samstagnachmittag bieten wir wieder Gruppengespräche an, um das Thema in der Diskussion mit anderen zu vertiefen. Falls die Bereitschaft besteht, mit noch jemand zusammen die Leitung einer Diskussionsgruppe zu übernehmen, dann bitte ein Kreuz in der entsprechenden Spalte im Anmeldeformular machen. Gesprächshilfen werden von uns zur Verfügung gestellt. Bitte meldet euch zahlreich!

Nach dem abendlichen Kulturprogramm mit einem Wolfgang-Borchert-Programm laden wir euch auch in diesem Jahr wieder zum gemütlichen Plaudern in den Klubraum ein. Das gemeinsame Singen wird wie im letzten Jahr von Philipp Müller geleitet. Bitte gebt uns rechtzeitig Bescheid, wenn ihr Kinder mitbringt, die eine extra Betreuung benötigen.

Zum Abschluss des Treffens am Sonntagnachmittag feiern wir wie gewohnt miteinander Abendmahlsgottesdienst, bevor wir das Treffen mit Kaffee und Kuchen ausklingen lassen.

Falls ihr nicht kommen könnt, freuen wir uns über Grüße und hoffen, euch dann im nächsten Jahr wiederzusehen.

Programm

Samstag
10.00 Uhr Begrüßung
anschließ. Referat 1: Medien heute
Die alleinige Hoheit über Wahrheit und Information hat keiner mehr
Grit Krämer, Leipzig
12.00 Uhr Mittagessen im Gemeindezentrum, kleiner Kaffee
13.00 Uhr Mitteilungen
anschließ. Referat 2: Wie werden heute Wahlen gewonnen?
Wählermeinung, Wahlkommunikation und Wählerbeeinflussung
Prof. Dr. Christian Pentzold, Bremen
15.00 Uhr Kaffee / Tee
15.30 Uhr Gruppengespräche
17.00 Uhr Plenum
17.45 Uhr Gemeinsames Singen mit Philipp Müller
18.30 Uhr Abendbrot
19.30 Uhr Abendprogramm: „Berauscht Euch!“
Ein heiterer und wärmender Aufschrei nach LEBEN,
Sinnlichkeit und Empathie!
anschließ. Gemütliches Zusammensein im Klubraum
Sonntag
10.00 Uhr Andacht
anschließ. Referat 3: Kirchenzeitung zwischen Kulturkampf und Frömmigkeit
Die kirchlichen Medien in aufgeheizten Zeiten
Stefan Seidel, Leipzig
12.00 Uhr Mittagessen im „Athen-Palace“
14.00 Uhr Abschlussgottesdienst in der Kreuzkirche
Prediger: Pf. Jan Schober
15.30 Uhr Kaffee / Tee

Teilnahmebeitrag

Der Teilnahmebeitrag wird wieder vorab per Überweisung kassiert. Nach Absenden der Anmeldung wird die Bankverbindung und der zu überweisende Betrag angezeigt. Aufrundungen sind wie immer gerne gesehen :-) Wer eine Zulage benötigt, bezahlt nur einen verminderten Beitrag und schreibt bitte zusätzlich „Zulage“ in den Verwendungszweck.

Der Beitrag pro Person setzt sich wie folgt zusammen:

Tag Erwachsene Jugendliche
14-18 Jahre
Kinder bis vollend.
14. Lebensjahr
Samstag 20.00 12.00 7.00
Sonntag 4.00 2.00 1.00
Summe

Im Beitrag enthalten sind das Mittag- und Abendessen am Samstag. Das Mittagessen in der Gaststätte am Sonntag ist bitte selbstständig zu bezahlen. Es findet diesmal im „Athen-Palace“ auf der Henriettenstraße gleich neben der Pauli-Kreuz-Gemeinde statt.

Studenten der ESG Chemnitz erhalten freien Eintritt.

Bei Absage bis 1 Woche vorher (einschließlich Sonntag) wird der Beitrag komplett erstattet, danach werden 10,00 € für Erwachsene und 5,00 € für Jugendliche als Auslagenerstattung, z. B. für bereits bestellte Speisen und Getränke, einbehalten. Dafür bitten wir um Verständnis.

Anmeldung

Die Anmeldefrist ist abgelaufen. Bei Interesse bitte direkt beim Treffen nachmelden!

aft/treffen57.txt · Zuletzt geändert: 2018/02/07 18:05 von admin
Sie befinden sich hier: Förderverein der ESG ChemnitzAltfreunde der ESG Chemnitz57. Altfreundetreffen in Chemnitz
Dieses Dokuwiki verwendet ein von Anymorphic Webdesign erstelltes Thema.
Public Domain
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0