Dieses Dokuwiki verwendet ein von Anymorphic Webdesign erstelltes Thema.

54. Altfreundetreffen in Chemnitz

Gemeindezentrum Pauli-Kreuz, Henriettenstraße 36, 07./08. Februar 2015

Auch wenn einem angesichts einiger aktueller Entwicklungen manchmal das Lachen im Halse steckenbleiben möchte, wollen wir uns trotzdem – oder vielleicht gerade deswegen – dem Thema Humor widmen. Humor als ein Lebensgefühl, zur Lebensbewältigung im Großen und im Kleinen. Denn auch in unserem ganz alltäglichen Leben lassen sich einige Dinge besser mit Humor ertragen – und auch annehmen: im Sinne eines im Grundsatz positiven, selbstironischen und unverkrampften Umgangs mit den eigenen Schwächen und Zipperlein, selbst wenn wir mit einigen Dingen so richtig auf die Nase fallen und scheitern. Humor kann helfen loszulassen, die Dinge des Gestern mit Grazie aufzugeben und auch das Altern mit Humor zu nehmen.

Darum wollen wir das Thema des 54. Altfreundetreffens unter das Thema

„Humor ist, wenn man trotzdem lacht“ - über die Hintergründigkeit christlichen Glaubens

stellen, Vorträge hören, diskutieren, andere Meinungen erfahren und uns darüber austauschen und vor allem lachen. Denn ist es nicht diese Hintergründigkeit christlichen Glaubens, angesichts des Todes an das Leben zu glauben, Grund genug zu lachen und zu jubeln?

Wir wollen etwas über die psychisch-menschlichen Hintergründe erfahren: Warum sind wir so, wie wir sind? Warum fällt es uns so schwer zu lachen? Was unterscheidet humorvolle Menschen von denen ohne Humor? Bewältigen humorvolle Menschen ihr Leben besser als Menschen ohne Humor?

Ebenso möchten wir das Thema biblisch-theologisch betrachten und mehr über die Hintergründigkeit christlichen Glaubens hören. Brauchen wir eine Begründung dafür, dass man in der Kirche lachen darf? Warum glauben wir, nicht über das Evangelium lachen zu dürfen?

Außerdem wollen wir ein paar praktische Tipps, was wir machen können. Wie können wir humorvoller werden? Ist das erlernbar und ist es überhaupt wünschenswert? Wie kann es gelingen, dass Humor nicht oberflächlich wird?

Als Referenten konnten wir Sup. Christhard Rüdiger aus Chemnitz und Dr. med. Ulrich Schuler aus Dresden gewinnen; für die Auflockerung zwischendrin sorgen Lulu Lustig aus Falkenstein und Ariane Lenk aus Chemnitz.

Zusätzlich zu den Gruppengesprächen am Sonnabendnachmittag wollen wir ein bis zwei Kreativgruppen anbieten – lasst euch überraschen. Falls die Bereitschaft besteht, mit noch jemand zusammen die Leitung einer Diskussionsgruppe zu übernehmen, dann bitte ein Kreuz in der entsprechenden Spalte im Anmeldeformular machen. Gesprächshilfen werden von uns zur Verfügung gestellt.

Auch für das gemeinsame Singen mit KMD i. R. Günther Schmidt gibt es natürlich wieder Gelegenheit.

Nach dem abendlichen Kulturprogramm mit Ellen Schaller aus Chemnitz laden wir euch auch in diesem Jahr wieder zum gemütlichen Plaudern in den Klubraum ein.

Zum Abschluss des Treffens am Sonntagnachmittag feiern wir wie gewohnt miteinander Abendmahlsgottesdienst.

Eure Kinder sind auch wieder herzlich mit eingeladen – und bringen hoffentlich das offene kindliche Lachen mit :-)

Falls ihr nicht kommen könnt, freuen wir uns über Grüße und hoffen, euch dann im nächsten Jahr wiederzusehen.

Programm

Samstag
10.00 Uhr Begrüßung / Kinderprogramm
anschließ. Referat: Humor und Religion
Sup. Christhard Rüdiger, Chemnitz
Ersatz: Jan Horbach, Chemnitz
/ Kinderprogramm
12.00 Uhr Mittagessen im Gemeindezentrum, kleiner Kaffee
13.00 Uhr Mitteilungen / Kinderprogramm
anschließ. Sketch und Erfahrungsbericht
Lulu Lustig, Falkenstein/Vogtl.
Einführung Lachyoga
Ariane Lenk, Chemnitz
/ Kinderprogramm
15.00 Uhr Kaffee / Tee
15.30 Uhr Gruppengespräche und Kreativteil / Kinderprogramm
17.00 Uhr Plenum / Kinderprogramm
17.45 Uhr Gemeinsames Singen
18.30 Uhr Abendbrot
19.30 Uhr Geselliger Abend mit Abendprogramm
Ellen Schaller
anschließ. Gemütliches Zusammensein im Klubraum
Sonntag
10.00 Uhr Andacht / Kinderprogramm
anschließ. Referat: Humor in der Palliativmedizin
Dr. med. Ulrich Schuler, Dresden
/ Kinderprogramm
12.00 Uhr Mittagessen im „Restaurant Farah“
14.00 Uhr Abschlussgottesdienst in der Kreuzkirche
Prediger: Dr. Christoph Herbst
15.30 Uhr Kaffee / Tee
aft/treffen54.txt · Zuletzt geändert: 2021/01/01 19:36 von admin
Sie befinden sich hier: Förderverein der ESG ChemnitzAltfreunde der ESG Chemnitz54. Altfreundetreffen in Chemnitz
Dieses Dokuwiki verwendet ein von Anymorphic Webdesign erstelltes Thema.
Public Domain
www.chimeric.de Valid CSS Driven by DokuWiki do yourself a favour and use a real browser - get firefox!! Recent changes RSS feed Valid XHTML 1.0